Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Benutzung der Antepay-Card (AGB)

1. Allgemeine Bestimmungen

1.1. Die vorliegenden Bestimmungen gelten für die Benutzung der Antepay-Card (im Folgenden auch „Karte“ genannt). Durch den Kauf und die Nutzung der Antepay-Card erklären Sie sich mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) ausdrücklich einverstanden. Sie stimmen zudem unserer Datenschutzrichtlinie zu. Diese AGB sowie die Datenschutzrichtlinie sind jederzeit auf unserer Webseite herunterladbar, (sobald verfügbar) auf unserer Antepay-App einsehbar und werden Ihnen auf Nachfrage durch unsere Verkaufsstellen ausgehändigt.

1.2. Die Antepay-Card wird DSCNET AG (im Folgenden „wir“ oder „DSCNET“) mit Sitz an der Oberneuhofstrasse 3 in 6340 Baar (Registernummer CHE‑489.368.780) herausgegeben und verwaltet. DSCNET ist als Finanzintermediär bei der Selbstregulierungsorganisation PolyReg angeschlossen und untersteht direkt der Aufsicht der PolyReg.

1.3. Wir behalten uns vor, diese AGB sowie die Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit zu aktualisieren. Änderungen werden spätestens 30 Tage vor ihrem Inkrafttreten auf der Website (www.antepay.com) und (sobald verfügbar) der Antepay-App publiziert.

2. Erwerb einer Antepay-Card

2.1. Sie können die Antepay-Card an verschiedensten Verkaufsstellen in der Schweiz erwerben. Die Verkaufsstellen und deren Standorte finden Sie auf unserer Website (www.antepay.com) und (sobald verfügbar) in unserer App.

2.2. Die Antepay-Card wird in Schweizer Franken („CHF“) herausgegeben. Die Karte wird mit einem festgelegten Guthaben, welches auf der Karte genannt wird, durch die Verkaufsstelle geladen (CHF 10, CHF 20, CHF 50, CHF 100 oder CHF 200). Pro Verkaufsgang können Karten bis zu einem maximalen Gesamtwert von CHF 1‘500 gekauft werden (d.h. gleichzeitig können bspw. 15 Karten mit einem Wert à CHF 100 gekauft werden).

2.3. Ist das Guthaben auf einer Karte verbraucht, kann die Karte nicht mit neuem Guthaben geladen werden. Die Rückgabe noch nicht verbrauchter Karten gegen Rückzahlung des noch vorhandenen Guthabens ist ausgeschlossen.

2.4. Für den Erwerb der Antepay-Card ist keine Identifikation des Käufers nötig. Jede Karte hat eine Kartennummer und einen QR-Code zur Identifizierung. Der Kartenwert wird zentral im System von DSCNET gespeichert, die Karte selbst enthält nur die virtuelle Kontoidentifizierungsnummer. Die Karte enthält weder den Vor-, noch den Nachnamen einer Person.

2.5. Auf der Karte ist eine Rubbelfläche angebracht, unter der ein Passwort (8-stellig, alphanumerisch) und ein PIN-Code (6-stellig, numerisch) angegeben sind. Das Passwort und den PIN-Code benötigen Sie, um die Antepay-Card zum Erwerb von Waren und Dienstleistungen einzusetzen und um auf der Website von DSCNET Ihr Guthaben abzurufen (vgl. hierzu Ziff. 4).

2.6. Die Antepay-Card ist ab dem Zeitpunkt des Erwerbs für unbestimmte Zeit gültig.

3. Benutzung der Antepay-Card

3.1. Sofort nach dem Erwerb können Sie die Antepay-Card bei verschiedenen Dienstleistern zur Bezahlung von Waren und Dienstleistungen verwenden.

3.2. Für die Benutzung der Antepay-Card bei Online-Stores benötigen Sie Zugang zu einem internetfähigen Rechner. Um online eine Zahlung mit der Antepay-Card vorzunehmen, müssen Sie den PIN-Code und die Kartennummer, welche auf der Karte angegeben sind, zum Bezahlen eingeben. Die Eingabe des PIN-Codes und der Kartennummer berechtigt den Online-Store, den Betrag für das ausgewählte Produkt oder die ausgewählte Dienstleistung unwiderruflich abzubuchen. Die betreffende Transaktion und der Zahlungsvorgang kann durch DSCNET nicht mehr rückgängig gemacht werden. Beanstandungen betreffend gekaufter Ware oder Dienstleistungen sind direkt und ausschliesslich mit dem Online-Store zu klären.

3.3. Die zu bezahlende Summe wird in CHF abgebucht. Werden Waren oder Dienstleistungen in anderen Währungen bezahlt, wird der Betrag zu dem im Zeitpunkt der Transaktion geltenden Wechselkurs umgerechnet. Massgeblich ist der Wechselkurs, welcher auf der Website OANDA publiziert ist.

3.4. Für die Benutzung der Antepay-Card in Geschäften oder Restaurants muss der QR-Code an der Kasse gescannt werden. Zusätzlich werden Sie vom Verkaufspersonal gebeten, den PIN-Code zur Transaktionsbestätigung in der Antepay-Card Cashier Anwendung einzugeben.

3.5. Sie können die Karte bis zur Höhe ihres Wertes unbeschränkt häufig verwenden. Die maximale Transaktionssumme pro Bezahlvorgang beträgt CHF 1‘500 (d.h. Sie können gleichzeitig maximal 7 Karten à CHF 200 und 1 Karte à CHF 100 zum Bezahlen verwenden).

4. Guthaben und Transaktionsübersicht

4.1. Sie können das Guthaben auf Ihrer Antepay-Card jederzeit online auf unserer Website (www.antepay.com) und (sobald verfügbar) in unserer App einsehen. Zum Einloggen in die Antepay-Card-Benutzeroberfläche müssen Sie die Kartennummer und das Passwort (welche Sie beide unter der Rubbelfläche auf der Karte finden) eingeben.

4.2. Neben dem Guthaben können Sie auf unserer Website und (sobald verfügbar) der App auch den Transaktionsverlauf, d.h. eine Übersicht der mit der Antepay-Card durchgeführten Bezahlvorgänge, einsehen.

5. Kundenservice

5.1. Sollte die Antepay-Card defekt sein (wenn beispielsweise die Durchführung einer Transaktion trotz korrekter Eingabe von PIN-Code und Passwort oder bei Fehlen von PIN-Code oder Passwort etc.) oder wenn Sie der Meinung sind, Ihre Antepay-Card sei manipuliert oder gestohlen oder durch Unbefugte benutzt worden oder bei fehlerhaften Bezahlvorgängen sollten Sie sich unverzüglich telefonisch (unter der Nummer 0848 268372) oder per E-Mail (info@antepay.com) kontaktieren. Damit wir Ihnen weiterhelfen können, müssen Sie uns die PIN-Nummer und die Kartennummer der Antepay-Card angeben.

5.2. Die Telefonnummer des Kundenservices ist auf jeder Antepay-Card abgedruckt. Sie finden die auch auf der Benutzeroberfläche Ihres Antepay-Card Webkontos. Die Mitarbeiter im Kundenservice haben ein Cockpit mit der Übersicht der letzten Transaktionen und der gekauften Waren.

5.3. Kann ein Defekt nicht behoben werden, werden wir Ihnen eine neue Antepay-Card zustellen. Bei Diebstahl oder Missbrauch müssen Sie uns einen Nachweis (Strafanzeige bei der Polizei) einreichen, damit wir Ihnen die Antepay-Card ersetzen können. Sollte der Betrag auf der neuen Karte das Guthaben auf Ihrer defekten Karte übersteigen, sind Sie zur Bezahlung des Differenzbetrages verpflichtet.

5.4. Die Antepay-Card wird nicht ersetzt, sollten Sie die Karte verlieren. Bitte beachten Sie, dass Sie bei Verlust oder Diebstahl einen Teil oder das gesamte Guthaben der Antepay-Card verlieren können.

5.5. Bei Verlust oder Diebstahl kann die Antepay-Card vom Kundendienst gesperrt werden.

6. Sicherheit

6.1. Sie sind verpflichtet, Ihre Antepay-Card sorgfältig wie Bargeld zu verwahren. Sie darf keinen unbefugten Dritten ausgehändigt werden, noch darf Dritten Zutritt zur Karte sowie der Kartennummer und dem PIN-Code verschafft werden.

6.2. DSCNET überwacht die Transaktionen sowie die Dienstleistungen und Produkte, die mit der Antepay-Card bezahlt werden, in regelmässigen Abständen. Wir verwenden diverse Tracking-Parameter, um die System- und Missbrauchssicherheit zu gewährleisten. Ohne die Annahme der Cookies kann unsere Website nicht verwendet werden. Wir behalten uns vor, eine Karte unverzüglich zu sperren, wenn wir einen Betrug oder Missbrauch vermuten oder sonstigen Sicherheitsbedenken haben.

6.3. Zahlungen, die CHF 1‘500 überschreiten, werden automatisch gesperrt.

7. Gebühren

7.1. Die Ausgabe, Guthaben- und Transaktionsübersicht der Antepay-Card ist gratis.

7.2. Nach Ablauf von 2 Jahren wird eine Bereitstellungsgebühr von CHF 2/Monat verrechnet. Die Bereitstellungsgebühr wird von DSCNET direkt dem Kartenguthaben belastet.

7.3. Bei Transaktionen in Fremdwährungen (nicht CHF) wird zusätzlich der Karte zusätzlich zum Transaktionsbetrag eine Umrechnungsgebühr von 1% des Transaktionsvolumens belastet.

8. Haftung

8.1. DSCNET lehnt jede Verantwortung für die Waren und Dienstleistungen, die mit der Antepay-Card bezahlt wurden, ab. Ebenso ist DSCNET nicht verantwortlich für den Zugang zum Internet und/oder die Funktionsfähigkeit der Websites der Online-Stores. Allfällige Beanstandungen zu bezogenen Waren oder Dienstleistungen sowie andere Meinungsverschiedenheiten und Ansprüche aus diesen Rechtsgeschäften sind direkt und ausschliesslich mit dem betreffenden Online-Store oder anderer Akzeptanzstellen zu klären.

8.2. DSCNET übernimmt keine Verantwortung für den Fall, dass ein Online-Store oder eine andere Akzeptanzstelle aus irgendwelchen Gründen die Annahme der Antepay-Card verweigert oder dass aus technischen oder anderen Gründen eine Zahlung mit der Antepay-Card nicht ausgeführt werden kann.

8.3. Wir haften Ihnen gegenüber nur für Schäden aus missbräuchlicher Verwendung der Karte durch Dritte oder Diebstahl, wenn Sie alle in den vorliegenden Bestimmungen vorgesehenen Sorgfaltspflichten eingehalten haben und Sie auch sonst in keiner Weise ein Verschulden trifft. Nicht als Dritte gelten der Inhaber der Karte, der Ehepartner des Inhabers, direkte verwandte Familienmitglieder (insbesondere Kinder oder Eltern) oder andere dem Inhaber nahestehende Personen. Erfasst sind auch Schäden aufgrund von Fälschungen oder Verfälschungen der Karte. Schäden, die durch eine Versicherung übernommen werden sowie allfällige Folgeschäden aller Art werden nicht übernommen.

8.4. Für alle anderen Schäden haftet DSCNET nur für Vorsatz oder Grobfahrlässigkeit. Die Haftung ist ausgeschlossen für Folgeschäden, entgangenen Gewinn, Datenverluste, höhere Gewalt und für Schäden aus unsachgemässer oder vertragswidriger Nutzung der Antepay-Card.

8.5. DSCNET übernimmt keine Garantie für die ständige Verfügbarkeit des Antepay-Card Systems. Wir sind berechtigt, das System zu Wartungs- und Unterhaltszwecken vorübergehend zu unterbrechen.

8.6. Sie haften für alle aus Vertragsverletzung Ihrerseits entstehenden Schäden.

9. Datenschutz

9.1. Beim Erwerb der Antepay-Card werden keine persönlichen Daten von Ihnen erhoben.

9.2. Persönliche Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese auf unserer Website oder telefonisch zur Verfügung stellen. Die detaillierten Bestimmungen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

10. Abtretung

10.1. DSCNET kann dieses Vertragsverhältnis oder einzelne Ansprüche bzw. Pflichten daraus jederzeit an Dritte im In- und Ausland übertragen bzw. zur Übertragung anbieten und darf diesen Dritten die im Zusammenhang mit diesem Vertragsverhältnis stehenden Daten, soweit erforderlich, zugänglich machen. Die Übertragung des Vertragsverhältnisses wird Ihnen mindestens 30 Tage im Voraus angezeigt.

11. Schlussbestimmungen

11.1. Diese AGB sowie die Datenschutzrichtlinie stellen die Gesamtvereinbarung zwischen Ihnen und DSCNET dar.

11.2. Sollte irgendeine Bestimmung in diesen AGB aus irgendeinem Grund ungültig sein, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

11.3. Ihre Rechtsbeziehung zu DSCNET unterliegt schweizerischem Recht. Sämtliche Streitigkeiten, die sich im Zusammenhang mit den Services von DSCNET ergeben, unterliegen ausschliesslich der Gerichtsbarkeit des Kantons Zug (Schweiz). Zwingende Gerichtsstände bleiben vorbehalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen